Pupusa

eingetragen in: Rezept 0

Mit den schon zubereiteten Frijoles Refritos machen wir Pupusas, kleine gefüllte Maisfladen, die es dann zum ebenfalls schon zubereiteten Curtido gibt. Geschichte: Pupusa stammt vermutlich von pupusawa ab, was in Nawat, der Sprache der Pipil, „aufblähen“ bedeutet. In Nawat selber werden sie kukumutzin genannt. Pupusas stammen aus der Geschichte der Pipil, wie Ausgrabungen in Joya de Cerén zeigen, einer Stadt, … Weiterlesen