Braaibroodje

eingetragen in: Rezept 0
Print Friendly, PDF & Email

Wenn der Grill etwas weniger Hitze hat können wir noch Braaibroodjes machen, die ansonsten außen verbrennen würden während innen der Käse nicht geschmolzen wäre.

Geschichte:

Braaibroodje lässt sich als „Grillbrot“ übersetzen.

Braaibroodjes werden am Ende des Braais zubereitet, wenn die Kohle heruntergebrannt ist und die Brote nicht verbrennt. Für viele gelten sie als Highlight.

Rezept

Zutaten:

8 ScheibenToastbrot
2Tomaten, in dünnen Scheiben
1Zwiebel, rot, in dünnen Scheiben
200 gCheddar, geraspelt
Butter
Chutney

Zubereitung:

Jeweils eine Seite jeden Toasts mit Butter bestreichen, diese bilden die Außenseiten.
Mit der Butterseite nach unten ablegen und die Hälfte der Brote mit Chutney bestreichen. Darauf ⅓ des Käses streuen. Zwiebeln darauf verteilen, dann wieder ⅓ des Käses. Nun die Tomaten darauf legen und das letzte ⅓ des Käses. Dann die gebutterte Toastscheibe darauf, die Butter nach außen.
Bei geringer bis mittlerer Hitze auf dem Grill unter regelmäßigem Wenden grillen, bis die Außenseite schön gebräunt und der Käse geschmolzen ist.
Noch heiß servieren.

Tipp:

– Als Chutney wird meist Aprikosenchutney genommen, man kann aber auch anderes Chutney oder Aprikosenmarmelade verwenden.
– Statt des Cheddars kann man auch anderen Käse verwenden, der gut schmilzt.
– Den Belag kann man natürlich an den eigenen Geschmack anpassen und z.B. Rucola hinzufügen, Schinken oder Bratenaufschnitt, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert