Krautfleckerln

eingetragen in: Rezept 0

Nach den Kaiserschmarrn gibt es jetzt einen weiteren Klassiker der österreichischen Küche.Na gut, ist vielleicht nicht so bekannt wie der Schmarrn, dafür aber definitiv mehr mein Fall.Nicht süß, sondern herzhaft.Und vor allem: mit Nudeln!Mit Nudeln ist alles besser.Es sei denn, das Gericht ist süß.Dann machen Nudeln es definitiv schlimmer.Süße Nudeln…Geht garnicht… Literarisch hat den Krautfleckerln übrigens der wiener Schriftsteller Friedrich … Weiterlesen

Insalata Pantesca

eingetragen in: Rezept 0

Wir wollen dieses Jahr an Weihnachten italienisch essen.Dazu bereiten wir uns ein süd-italienisches Menü zu, allerdings mit nord-italienischem Aperitif.Wir beginnen mit einem Insalata Pantesca, servieren dann einen Polpo alla Luciana, als Dessert gibt es Riso nero alla Messinese und dazu trinken wir einen Aperol Spritz. Aber jetzt erstmal der Insalata Pantesca. Er lässt sich einfach zubereiten, schmeckt super und ist … Weiterlesen

Kapuzinerkresse-Samen, eingelegt

eingetragen in: Rezept 0

Letztes Jahr haben wir grüne Holunderbeeren als Kapernersatz gemacht, dieses Jahr verwenden wir dafür Kapuzinerkresse-Samen, eingelegt in Essig-Sud.Und auch wenn wir in beiden Fällen Kapern ersetzen wollen, erhalten wir doch komplett unterschiedliche Resultate, wobei beide auf ihre Art sehr lecker sind. Geschichte: Kapuzinerkresse (Tropaelum L.) stammt ursprünglich aus Süd- und Mittel-Amerika.Der spanische Botaniker Nicolás Monardes brachte sie nach Spanien und … Weiterlesen

Senfsamen, eingelegt

eingetragen in: Rezept 0

Wir legen Vorräte an und beginnen mit Senfsamen, eingelegt eine leckere Ergänzung.Die passen wunderbar in Salatsoßen, auf Brot oder als Garnierung. Rezept Zutaten: 100 g Senfkörner* 60 ml Gemüsebrühe 60 ml Apfelsaft 60 ml Apfelessig* 2 EL Honig 2 EL Zucker 2 Lorbeerblätter* Salz/Pfeffer Zubereitung: Die Senfkörner in einem feinen Sieb* gründlich waschen und in einer mit Wasser gefüllten Schüssel … Weiterlesen

Senapssill

eingetragen in: Rezept 0

Heute machen wir Senapssill, den die meisten bestimmt aus dem Kühlregal des schwedischen Möbelhauses kennen.Wenn wir uns den Matjes allerdings selber einlegen, können wir den Fisch ganz nach unserem Geschmack anpassen.Der Senapssill schmeckt hervorragend auf Knäckebrot, zu Kartoffeln oder pur. Geschichte: Senapssill ist schwedisch und setzt sich aus Senap („Senf“) und Sill („Hering“) zusammen, bedeutet also „Senf-Hering“. Eines der frühestens … Weiterlesen

Bostongurka

eingetragen in: Rezept 0

Nachdem wir jetzt zwei schwedische Brote gebacken haben wollen wir uns nun der Weiterverwendung von Tunnbröd widmen.Bevor wir jedoch die Tunnbrödsrulle machen können, benötigen wir noch eine wichtige Zutat, nämlich Bostongurka. Geschichte: Bostongurka ist schwedisch und bedeutet „Boston-Gurke“, hat mit der Stadt aber nichts zu tun. Gegen Ende der 1930er bemerkte man in der Essigfabrik von Håkansson in Eslöv, dass … Weiterlesen

Adobong Manok

eingetragen in: Rezept 0

Wir reisen kulinarisch auf die Philippinen.Als erstes machen wir Adobong Manok, hier auch als Hühnchen-Adobo bekannt. Dieses Gericht riecht während des Kochens lecker nach Sauerfleisch, ist am Ende aber nicht mehr so sauer sondern ausgewogen: säuerlich vom Essig, süßlich von den Zwiebeln und salzig von der Sojasauce. Geschichte: Adobong Manok bedeutet „Hühnchen-Adobo“. Adobo kommt vom spanischen Adobar, was „Marinade/Sauce“ bedeutet. … Weiterlesen

Sushi-Reis

eingetragen in: Rezept 0

Sushi ist nach wie vor eine Kunst, die mir großen Respekt abverlangt.Da aber seit Corona wieder mehr zuhause gegessen werden sollte habe ich mich daran gemacht, und es selbst probiert. Mit kleinen Abstrichen bei Aussehen und Zutaten kann man Sushi auch problemlos zuhause zubereiten. Und je mehr Ihr übt, umso schöner werden sie.Vor allem was den rohen Fisch betrifft mach … Weiterlesen

Water Pie

eingetragen in: Rezept 0

Das zweite Rezept ist ein Kuchen, der damals als preiswert in der Herstellung galt.Für heutige Zeiten ist im Water Pie ja schon sehr viel von der teuren Butter drin… Geschichte: Water Pie ist Englisch und bedeutet Wasserkuchen aufgrund der Füllung hauptsächlich aus Wasser. Der Water Pie entstand in den USA in der Zeit der Weltwirtschaftskrise, die mit dem Börsencrash in … Weiterlesen

Gazpacho

eingetragen in: Rezept 0

Nach der Salmorejo machen wir heute die aufwändigere Verwandte, die Gazpacho.Auch diese Suppe stammt aus Spanien und wird kalt gegessen, hat aber aufgrund der zusätzlichen Zutaten und dem weniger verwendeten Öl einen ganz anderen Charakter. Geschichte: Man weiß nicht, woher das Wort Gazpacho stammt, es gibt aber die Vermutung, dass es von dem mozarabischen Wort caspa stammt, welches „Rest“ oder … Weiterlesen

1 2 3 4 6
×