Kaiserschmarrn

eingetragen in: Rezept 0

Mit Kaiserschmarrn kann ich mich nicht so richtig anfreunden.Als Dessert sind die Portionen zu groß, als Hauptgericht ist er zu süß.Aber der Rest der Familie mag ihn, deshalb lohnt sich der Aufwand dann doch.Auch wenn die Rosinen nicht ganz so gut ankommen.Ansonsten hat Kaiserschmarrn schon sehr viel Ähnlichkeit mit Tatsch.Aber das Wort Schmarrn gefällt mir. Besonders mit schön gerolltem RRRRRRRRR… … Weiterlesen

Vogelheu

eingetragen in: Rezept 2

Nach den Fotzelschnitten bekommt Ihr jetzt noch das Rezept für Vogelheu.Wie auch schon bei den Fotzelschnitten liegt mir die süße Variante nicht so, die herzhafte ist aber sehr lecker.Dass das Vogelheu wesentlich einfacher zuzubereiten ist als die Fotzelschnitte kommt bestimmt vielen entgegen, der Geschmack ist aber tatsächlich leicht unterschiedlich. Wie immer bei süßen Hauptgerichten gilt: nix für mich, den anderen … Weiterlesen

Fotzelschnitten

eingetragen in: Rezept 0

Wir wenden uns in die schöne Schweiz und verwerten restliches Brot. Tatsächlich kennen viele von Euch die Fotzelschnitten bereits, allerdings unter einem anderen Namen: Armer Ritter. Anschließend machen wir noch Vogelheu, eine vereinfachte Herstellungsvariante der Fotzelschnitten.Die süße Variante ist nicht so meins, da aus meiner Sicht Hauptgerichte herzhaft und Desserts süß sind, aber der herzhaften Variante kann ich durchaus einiges … Weiterlesen

Mjukkaka

eingetragen in: Rezept 0

Auf nach Schweden, Land der Träume und Seen!Für viele ein Sehnsuchtsort und gar nicht so weit weg. Bekannt für Köttbullar und Elche.Ich war erst einmal dort, in der Nähe von Lund, würde aber jederzeit wieder hin. Und um mir und Euch die Wartezeit zu verkürzen, backen wir Mjukkaka, ein weiches Fladenbrot, das ganz wie das in Schweden schmeckt. Geschichte: Mjukkaka … Weiterlesen

Lebkuchen

eingetragen in: Rezept 0

Ihr bekommt ein Lebkuchen-Rezept, mit dem Ihr Euch das ganze Jahr beschäftigen könnt.Meinen Teig habe ich Im Sommer angesetzt und dann 6 Monate im Keller liegen lassen.Durch die Lagerzeit hat der Teig die Möglichkeit, Säuren zu bilden und das Aroma zu entfalten. Gleichzeitig kann er nicht schlecht werden, da der hohe Zuckergehalt des Honigs ihn konserviert.Außerdem funktionieren durch die entstandene … Weiterlesen

Magenbrot

eingetragen in: Rezept 0

Mit dem Lebkuchengewürz machen wir nun als erstes Magenbrot, das ich vom Jahrmarkt aus meiner Kindheit kenne und liebe. Abgepackt in diese dreieckigen Papiertüten, bei der sich dann in der Spitze die Krümel sammeln…Und wie der Name schon sagt, sind sie besonders magenfreundlich, sie sind also Medizin.Ihr wollt Magenbrot auf Rezept haben? Ein Rezept habe ich zumindest schon mal… Geschichte: … Weiterlesen

Teh Tarik

eingetragen in: Rezept 0

Ich trinke so gut wie nichts Warmes. Kaffee habe ich nie mit angefangen, Tee mag ich auch nicht so.Hin und wieder trinke ich am Wochenende einen warmen Kakao mit den Kindern. Was ich aber seit einem Urlaub in Irland mag ist schwarzer Tee, mit Sahne und Zucker. Okay, ich brauche viel Zucker und je fetter die Sahne, desto besser…Da trifft … Weiterlesen

Eierschecke

eingetragen in: Rezept 0

In dieser Woche machen wir zwei legendäre Kuchen.Auch wenn ich nicht so der begeistertste Bäcker bin und Süßem eher skeptisch gegenüber stehe gehören diese beiden Kuchen zur Ausnahme.Eierschecke gibt es in verschiedenen Ausführungen, alle aufzulisten würde aber hier den Rahmen sprengen. Geschichte: Die Eierschecke ist nach der Schecke benannt, einem Leibrock aus dem 14. Jahrhundert, der durch einen Hüftgürtel optisch … Weiterlesen

Migas

eingetragen in: Rezept 0

Wir bereiten zwei spanische Gerichte zu.Als erstes könnt Ihr Euer altbackenes Brot aufbrauchen, indem Ihr mit mir zusammen Migas zubereitet, dann wird es gemüselastiger mit Piperade, die genauso lecker ist.Die für das Migas verwendeten Brotwürfel saugen sich mit dem Geschmack der Chorizos voll und sättigen ziemlich gut.Sollten sie aber auch, wenn wir gleich mit unseren Schafen weiter zur nächsten Weide … Weiterlesen

Salsa Caruso

eingetragen in: Rezept 0

Während die USA kulinarisch sehr präsent sind, gibt es viele südamerikanische Spezialitäten, die bei uns nicht allzu bekannt sind.Daher widmen wir uns Uruguay und machen zweimal Pasta. Genauer gesagt, machen wir zweimal Salsa, also Soße.Die erste Soße ist die Salsa Caruso, die ganz schön mächtig ist und nicht unterschätzt werden sollte.Gerade wenn man sonst weniger Sahnesoßen und mehr Bolo isst, … Weiterlesen

1 2 3 4 6
×