Wasserspatzen

eingetragen in: Rezept 0
Print Friendly, PDF & Email

Nachdem es gestern „normale“ Spätzle gab machen wir heute eine vegane Variante, die aus Dinkelmehl und Wasser hergestellt wird. Dabei nutzen wir den hohen Klebereiweißgehalt des Dinkels.
Durch das fehlende Ei werden die Wasserspatzen nicht ganz so nudelig wie Spätzle sondern von der Oberfläche eher wie Gnocchi, etwas klebrig von der Stärke.
Ich habe bei diesen Wasserspatzen eine Messerspitze gemahlenen Kurkuma untergerührt, um etwas Farbe in den Teig zu bringen, man schmeckt aber deutlich das Aroma heraus.

Rezept

Zutaten:

500 gDinkelmehl, Type 630
ca. 350 mlWasser, kalt
1 TLSalz

Zubereitung:

Das Mehl und das Salz in eine Schüssel geben. Unter Rühren nach und nach das Wasser zugeben, bis der Teig eine zähflüssige Konsistenz hat.
Den Teig mindestens 10 Minuten kräftig schlagen, sodass Luft untergehoben wird und der Kleber im Mehl eine Bindung aufbauen kann. 30 Minuten stehen lassen.
Einen großen Topf* Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Wasserspatzen portionsweise hineinhobeln*/-pressen*/-schaben*. Mit einem Schaumlöffel* durchschwenken und dann herausheben.

Servieren:

Sehr lecker mit:
– allem, wofür man auch Spätzle nehmen würde

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter und sichere dir das Freebie, eine kostenlose pdf-Datei mit 5 ½ unveröffentlichten Toast-Rezepten!

Natürlich kannst du dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert