Penne all´Arrabbiata

eingetragen in: Rezept 0
Print Friendly, PDF & Email

Manchmal darf es ruhig scharf werden.
Wenn es Euch auch so geht könnt Ihr mit mir Penne all´Arrabbiata zubereiten, die Ihr je nach Geschmack natürlich schärfer oder weniger scharf zubereiten könnt.
Anschließend machen wir dann Pasta con Peperoni Cruschi, Nudeln mit getrockneten Peperoni, die nicht so scharf sind.

Geschichte:

Arrabiata bedeutet „wütend“ auf Italienisch, im römischen Dialekt beschreibt arrabiato  aber eine übertriebene Eigenschaft, hier die Würze.

Das Gericht entstand in den 1950ern oder 1960ern, als scharfe Gerichte in Rom en vogue wurden.

Rezept

Zutaten:

400 gPenne Rigate*
2 ZehenKnoblauch
4 ELOlivenöl
100 gPecorino Romano, geraspelt
2Peperoni, ohne Kerne, fein gewürfelt
½ BundPetersilie, fein gehackt
400 gTomaten, gehackt*
Salz/Pfeffer

Zubereitung:

Das Öl erhitzen und Knoblauch und Peperoni rundherum in einer Pfanne* anschwitzen, dann den Knoblauch wieder herausheben.
Die Tomaten zu den Peperoni geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 15 Minuten simmern lassen.
Währenddessen die Penne nach Packungsanleitung in ausreichend gesalzenem Wasser kochen. Abgießen und die Nudeln zu der Soße geben.
Mit Petersilie und Pecorino bestreut servieren.

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter und sichere dir das Freebie, eine kostenlose pdf-Datei mit 5 ½ unveröffentlichten Toast-Rezepten!

Natürlich kannst du dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert