Schusterjungen

eingetragen in: Rezept 0
Print Friendly, PDF & Email

Das zweite Rezept aus der Berliner Bäckerstube sind Schusterjungen, die man auch schnell noch am Morgen zubereiten kann, sofern man Sauerteig zuhause habt.
Aber den habt Ihr ja!

Geschichte:

Der Legende nach soll ein Bäckerlehrling beim Ausfahren von Brötchen einen Unfall mit einem Schusterlehrling gehabt haben, da er unaufmerksam war. Um die Brötchen zu retten verkaufte er sie unter einem bis dahin unbekannten Namen.

Rezept

Zutaten:

280 gWeizenmehl, Type 550
185 gRoggenmehl, Type 1150
24 gASG, Roggen
5 gHefe
8 gSalz
290 gWasser
30 gReservewasser

Zubereitung:

Alle Zutaten, außer Salz, 7 Minuten bei langsamster Stufe mit der Maschine* kneten. Salz und gegebenenfalls etwas Reservewasser hinzugeben und weitere 6 Minuten auf Stufe zwei kneten.
30 Minuten gehen lassen, den Teig zusammenstoßen und zu einer Rolle formen. Die Rolle Rechteckig drücken und in 8 Brötchen teilen. In etwas zusätzlichem Roggenmehl flach drücken und auch die Oberfläche bestäuben.
Den Backofen auf 250°C vorheizen. Die Teiglinge 60 bis 90 Minuten bis zur Vollgare gehen lassen (erste leichte Dellen im Teigling, da er langsam wieder in sich zusammenfällt), dann 20 Minuten ohne Dampf backen.

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter und sichere dir das Freebie, eine kostenlose pdf-Datei mit 5 ½ unveröffentlichten Toast-Rezepten!

Natürlich kannst du dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert