Baṯāṯā hạ̄rrah

eingetragen in: Rezept 2
Print Friendly, PDF & Email

Aus dem Libanon kommen viele leckere Gerichte, zwei Vorspeisen sind die Baṯāṯā hạ̄rrah und der Kısır.
Natürlich könnt Ihr auch ein Gericht alleine essen, viel besser ist es aber, den Tisch mit verschiedenen Vorspeisen zu überladen und ausreichend Freunde einzuladen, die beim Verzehr helfen.

Geschichte:

Baṯāṯā hạ̄rrah (ةرّح اطاطب) bedeutet „würzige Kartoffeln“ auf Arabisch.

Baṯāṯā, die portugiesische Bezeichnung der Kartoffel, wurde von eben diesen Portugiesen in der arabischen Welt bekannt gemacht.
Im Libanon entstanden die Baṯāṯā hạ̄rrah, die sich dann im ganzen arabischsprachigen Raum als Frühstück oder Meze verbreiteten.

Rezept

Zutaten:

1 kgKartoffeln, vorwiegend festkochend, geschält, in Würfeln á 2cm
3 ZehenKnoblauch, gepresst
½ TLChili-Flocken
1 TLPaprikapulver, edelsüß*
1 BundKoriander, fein gehackt
½Zitrone, Saft
Öl
Salz/Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Die Kartoffeln in eine Schüssel geben, 2 EL Öl hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Gut würzen und auf einem Backblech etwa 40 Minuten rösten, dabei hin und wieder wenden.
In einer Pfanne* weitere 2 EL Öl bei mittlerer Hitze erwärmen. Knoblauch und Chili-Flocken hineingeben und etwa eine Minute anschwitzen. Paprika, Zitronensaft und Koriander sowie die gerösteten Kartoffeln hineingeben und gut mischen.

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter und sichere dir das Freebie, eine kostenlose pdf-Datei mit 5 ½ unveröffentlichten Toast-Rezepten!

Natürlich kannst du dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden!

2 Responses

  1. Tine
    | Antworten

    Boah lecker, wann kochst du das für mich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert