Kaiserschmarrn

eingetragen in: Rezept 0

Mit Kaiserschmarrn kann ich mich nicht so richtig anfreunden.Als Dessert sind die Portionen zu groß, als Hauptgericht ist er zu süß.Aber der Rest der Familie mag ihn, deshalb lohnt sich der Aufwand dann doch.Auch wenn die Rosinen nicht ganz so gut ankommen.Ansonsten hat Kaiserschmarrn schon sehr viel Ähnlichkeit mit Tatsch.Aber das Wort Schmarrn gefällt mir. Besonders mit schön gerolltem RRRRRRRRR… … Weiterlesen

Miezi Paccheri alla Capa ’e’ Mbrello

eingetragen in: Rezept 0

Ja, ja, ja…Ich weiß!Ihr habt mich erwischt!Natürlich sind das keine Mezzi Paccheri, aber ich war zu faul, zum Pasta-Dealer meines Vertrauens zu fahren und extra die kleinen Paccheri zu kaufen, wo ich die großen Brüder doch schon da hatte.Und glaubt mir, Miezi Paccheri alla Capa ’e’ Mbrello schmeckt auch mit anderen Nudeln.Verzeihung, ich meine natürlich Pasta.Spannend, dass ein Gericht aus … Weiterlesen

Russischer Zupfkuchen

eingetragen in: Rezept 0

Nach der Eierschecke bekommt Ihr jetzt das Rezept für Russischer Zupfkuchen, der überhaupt nicht aus Russland stammt und nur durch die Werbung für eine Backmischung heute so genannt wird.Ich esse den Russischen Zupfkuchen jedes Jahr mit Begeisterung, wenn mein Kollege Geburtstag hat und seine Mutter diesen Kuchen backt.Sehr lecker auch in Muffin-Form, ist dann quasi schon portioniert. Geschichte: Der Zupfkuchen … Weiterlesen

Salsa Caruso

eingetragen in: Rezept 0

Während die USA kulinarisch sehr präsent sind, gibt es viele südamerikanische Spezialitäten, die bei uns nicht allzu bekannt sind.Daher widmen wir uns Uruguay und machen zweimal Pasta. Genauer gesagt, machen wir zweimal Salsa, also Soße.Die erste Soße ist die Salsa Caruso, die ganz schön mächtig ist und nicht unterschätzt werden sollte.Gerade wenn man sonst weniger Sahnesoßen und mehr Bolo isst, … Weiterlesen

Eier in Senfsauce

eingetragen in: Rezept 0

Ein anderer Klassiker sind die Eier in Senfsauce.Um das Rezept vegetarisch zu bekommen, könnt Ihr die Hühnerbrühe durch Gemüsebrühe ersetzen, vegan wird das Rezept aber nur ganz schwer… Geschichte: Eier in Senfsauce entstanden vermutlich im Norden und tauchen erstmals 1843 im Kochbuch Betty Gleims Brehmisches Kochbuch von Betty Gleim sowie 1845 im Kochbuch Praktisches Kochbuch für die gewöhnliche und feinere … Weiterlesen

Janssons Frestelse

eingetragen in: Rezept 0

Das Hauptgericht wird an Weihnachten Janssons Versuchung.Die Mischung aus Kartoffeln, Fett und Fisch verschmelzen zu einem leckeren Auflauf. Außerdem lässt sich Janssons Versuchung gut im Voraus zubereiten, sodass die Kinder in Ruhe die Bescherung genießen können und dann gleich etwas zu essen bekommen, wenn die Anspannung abfällt. Geschichte: Janssons Frestelse ist schwedisch und bedeutet „Jansson´s Versuchung“. Legenden zufolge geht der … Weiterlesen

Knäck

eingetragen in: Rezept 0

Die letzten Rezepte für dieses Jahr sind für Euer schwedisches Weihnachtsmenü.Zuerst machen wir Knäck, leckere Toffees, die etwas Besonderes für die Kinder sind und sie durch den enthaltenen Zucker und die sowieso schon vorhandene Aufregung der Feiertage bestimmt früher oder später hochdrehen lassen… Geschichte: Knäck ist schwedisch und bedeutet „knacken“. Knäck sind eine typische Süßigkeit zur Weihnachtszeit in Schweden.Das älteste … Weiterlesen

Bratwurst-Kartoffel-Pfanne

eingetragen in: Rezept 0

Heute gibt es ein Familienrezept ohne jahrhundertalte Historie, das zwar nicht gerade die leichte Küche repräsentiert, aber lecker schmeckt.Dieses Rezept kommt mit wenigen Zutaten aus und benötigt wenig Aufwand. Außerdem kann man die Zutaten wie immer an den eigenen Geschmack/Kühlschrank anpassen. Rezept Zutaten: 1,5 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend, in Scheiben 2 Zwiebeln, groß, in Scheiben 500 g Bratwurst, s. Tipps … Weiterlesen

Irish Coffee

eingetragen in: Rezept 0

Nach dem Essen gibt es einen Kaffee, der natürlich nicht irgendein Kaffee sein darf sondern ein Irish Coffee sein muss. Geschichte: Irish Coffee bedeutet „Irischer Kaffee“. Es gibt verschiedene Personen, die die Erfindung für sich reklamieren. Mittlerweile geht man jedoch davon aus, dass der Erfinder Joseph „Joe“ Sheridan war. Er war der Restaurant-Chef im Flughafen Foynes Airbase Flying Boat Terminal, … Weiterlesen

Älplermagronen

eingetragen in: Rezept 0

Das zweite Rezept für die Schweizer Fastnacht soll nach der Feier wieder Energie bringen, daher gibt es Älplermagronen. Zu Nudeln und Kartoffeln gibt es Butter, Sahne und Käse… Geschichte: Älplermagronen sind nach den Älplern (Sennen) und nach Magronen als Lehnwort vom italienischen Maccheroni benannt. Heute gelten Älplermagronen als traditionelles Sennergericht, allerdings kamen Pasta erst mit den italienischen Arbeitern beim Bau … Weiterlesen

1 2
×