Baba Ghanoush

eingetragen in: Rezept 0

Heute bekommt Ihr endlich Baba Ghanoush. Diese sehr leckere Vorspeise ist einfach zuzubereiten, Ihr solltet allerdings Tahini lieben.Und Aubergine. Ist ja auch nicht bei allen beliebt.Ich liebe aber Aubergine. Mehr als Tahini.Aubergine geht für mich in allen Zubereitungsarten. Gebraten, frittiert, gekocht. Es gibt sogar Sorten, die man roh essen kann.In Thailand.Nicht hier.Don´t do this at home! Geschichte: Das bābā ist … Weiterlesen

Raviolo mit Eigelb

eingetragen in: Rezept 2

Fröhliche Weihnachten Euch allen! Zur Feier des Tages machen wir Raviolo mit Eigelb, die etwas Besonderes sind, da das Eigelb noch flüssig ist. Außerdem ist dieses Rezept auch das hundertste auf gartensmutje.de!Wer mag, kann zusätzlich zum Parmesan auch wie im Original Weißen Trüffel darüber hobeln. Mit einer Großfamilie habe ich mich für die günstigere Variante entschieden und diesen weggelassen.Mit diesem … Weiterlesen

Dakos

eingetragen in: Rezept 0

Aus dem gebackenen Paximadia wollen wir heute eine Vorspeise machen. Dieser leckere, aber sättigende Brot-Tomatensalat mache ich meist nicht mit ganzen Paximadia, sondern breche sie schon vorab in kleine Stücke, würfel die Tomaten nur fein statt sie zu reiben und schichte dann den Salat. So kann sich jeder etwas auf seinen Teller auftun, ohne das an dem ganzen Dakos herumgebrochen … Weiterlesen

Gỏi cuốn

eingetragen in: Rezept 0

Die erste Verwendungsmöglichkeit von Nước mắm chấm ist als Dip zu den vielseitigen Gỏi cuốn. Egal, ob Ihr lieber Tofu, Fisch oder Fleisch essen wollt, in die auch als Sommerrollen bekannten Gỏi cuốn könnt Ihr reinwickeln, was Ihr wollt. Geschichte: Gỏi cuốn bedeutet „Salatrolle“ auf Vietnamesisch. Auch wenn es keine direkten Belege gibt, geht man davon aus, dass der Ursprung … Weiterlesen

Borani Banjan

eingetragen in: Rezept 2

Aus der im Garten angebauten afghanischen Tomatensorte Rumi Banjan haben wir das ebenfalls aus Afghanistan stammende Gericht Borani Banjan gemacht. Es lässt sich aber auch mit jeder anderen Tomate machen. Geschichte: Borani beschreibt eine Art persischer Vorspeisen oder Beilagen, die Joghurt in Kombination mit Gemüse enthalten. Benannt sind sie nach der sassanidischen Königin Pourandokht, die Joghurt liebte und für die … Weiterlesen

Mercimek Köftesi

eingetragen in: Rezept 0

Obwohl ich hier im Blog bisher jede Menge Rezepte mit Fleisch gepostet habe bin ich der Meinung, dass wir unseren Fleischkonsum überdenken und weniger davon essen sollten.Auch wenn ich Fleisch gerne esse und den Geschmack liebe und daher kein Vegetarier oder gar Veganer sein könnte esse ich auch sehr gerne fleischlose Gerichte und eines davon stelle ich Euch jetzt vor:Diese … Weiterlesen

×