Kimchi Bokkeumbap

eingetragen in: Rezept 0

Kimchi Bokkeumbap, im Westen auch unter seiner englischen Übersetzung als Kimchi Fried Rice bekannt, müsst Ihr einfach mal ausprobieren.Schnell, wenige Zutaten und unglaublich lecker. Finde ich zumindest…Bei mir sind alle Zutaten immer im Haus, und wenn es nur Kimchi aus der Konserve ist.Mich begeistert auch die Wandelbarkeit dieses Rezepts: Fleisch dazu? Gemüse dazu? Komplett vegan? Alles möglich.Und wenn Ihr Kimchi … Weiterlesen

Riso nero alla Messinese

eingetragen in: Rezept 0

Als Nachtisch für unsere Weihnachtsfeier bereiten wir einen Riso nero alla Messinese, einen Reiskuchen, zu.Dieser traditionelle, feste Milchreis schmeckt sehr lecker und lässt sich entweder wie ein Kuchen aufschneiden oder in kleinen Förmchen aus der Hand essen.Wer zartbittere Schokolade zu bitter findet kann einfach etwas mehr Zucker untermischen.Für mich hat die Mischung so gepasst, allerdings habe ich nicht allzu viel … Weiterlesen

Gyeran Bap

eingetragen in: Rezept 0

Ihr wartet immer noch, dass die Mayak Gyeran schön durchgezogen sind?Könnt es kaum erwarten, dass sie endlich den ultimativen Reifegrad erreicht haben?Ihr habt aber noch ein paar Eier im Kühlschrank?Der Reis ist auch schon gekauft? Dann ran an den Herd, wir machen Gyeran Bap, koreanischen Eierreis.Der benötigt ähnliche Zutaten, ist ähnlich lecker, nur viel schneller zubereitet.Eins, zwei Reis gekocht, Eier … Weiterlesen

Loco Moco

eingetragen in: Rezept 0

Da der Weg weit ist und die Kinder nicht gerne lange still sitzen fliegen wir nicht nach Hawaii. Aber zumindest kulinarisch will ich Euch dorthin mitnehmen.Zuerst machen wir ein ganz verrücktes Gericht, nämlich Loco Moco.Einfach, schnell, lecker. Geschichte: Loco Moco ist nach dem Spitznamen „Crazy“ eines Jungen als spanische Variante und dem Fantasiewort Moco als Reim benannt. Die Lincoln Wreckers, … Weiterlesen

Sushi-Reis

eingetragen in: Rezept 0

Sushi ist nach wie vor eine Kunst, die mir großen Respekt abverlangt.Da aber seit Corona wieder mehr zuhause gegessen werden sollte habe ich mich daran gemacht, und es selbst probiert. Mit kleinen Abstrichen bei Aussehen und Zutaten kann man Sushi auch problemlos zuhause zubereiten. Und je mehr Ihr übt, umso schöner werden sie.Vor allem was den rohen Fisch betrifft mach … Weiterlesen

Porcupine Meatballs

eingetragen in: Rezept 0

Diese Woche widmen wir uns der Weltwirtschaftskrise nach dem Börsencrash in New York von 1929.Als erstes bekommt Ihr das Rezept für Stachelschwein-Fleischbällchen, die natürlich nicht aus Stachelschwein sind, da hätte man ja ständig Stachel zwischen den Zähnen…Der Name kommt natürlich nur vom Aussehen, da das teure Fleisch mit günstigem Reis gestreckt wird und sich die Reiskörner beim Garen aus dem … Weiterlesen

Onigiri

eingetragen in: Rezept 0

Da wir ja gerade Furikake gemacht haben müssen wir es auch verbrauchen. Dies tun wir in Onigiri, einem leckeren und vielseitig befüllbaren Snack aus Japan, der zwar auf den ersten Blick nach Sushi aussieht, aber tatsächlich etwas ganz anderes ist. Geschichte: Laut der Onigiri Association kommt das Wort Onigiri (お握り) über Nigirimeshi (握り飯) von Nigiru (握る), welches „pressen“ bedeutet. Es … Weiterlesen

Mujaddara

eingetragen in: Rezept 0

Obwohl Mujaddara nur aus wenigen Zutaten besteht und einfach zuzubereiten ist schmeckt es sensationell gut. Und bis auf die Zwiebel sind es alles lange haltbare Lebensmittel, die viele bestimmt sowieso zuhause haben. Geschichte: Mujaddara (ةردجمفرت) ist das arabische Wort für „pockennarbig“. Das erste schriftliche Rezept stammt aus dem Kochbuch Kitab al-Tabikh („Buch der Speisen“), das 1226 von Muhammad bin Hasan … Weiterlesen

Gyūdon

eingetragen in: Rezept 0

Nach dem Shichi-mi Togarashi machen wir heute Gyūdon, damit wir das Gewürz auch direkt verwenden können. Geschichte: Gyūdon (牛丼) ist japanisch und leitet sich von gyū („Rind“, als Abkürzung für gyūniku/Rindfleisch) und don als Abkürzung für donburi, der Bezeichnung für eine große Schüssel Reis mit Gemüse, Fleisch oder ähnlichem ab. Nachdem im 6. Jahrhundert in Japan der Buddhismus bekannt wurde … Weiterlesen

Lomo Saltado

eingetragen in: Rezept 0

Lomo Saltado, das zweite Rezept diese Woche, wird auch im Wok zubereitet, kommt aber aus einer gänzlich anderen Region, nämlich Peru. Geschichte: Lomo Saltado ist Spanisch und bedeutet „springendes Fleisch“. Schon bei einer Volkszählung im Jahre 1613 in Lima führte Chinesen als Einwohner der Stadt auf, damals vor allem Bedienstete und Sklaven.Zwischen 1849 und 1874 kamen dann viele Chinesen, da … Weiterlesen

1 2